Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

info(at)ibz-berlin.de


+49 (30) 82 00 75 86 - 0

Veranstaltungen

Das IBZ Berlin lädt ein: Konzerte und Vorträge zu aktuellen Themen aus Kultur, Politik und Wissenschaft

Das Begegnungs- und Kulturprogramm im IBZ ist ein zentrales Anliegen des Trägervereins. Die Aufgabe des IBZ e.V. ist der Gedankenaustausch zwischen internationalen Wissenschaftler*innen und Künstler*innen und ihren deutschen Kolleg*innen. Im IBZ finden darum regelmäßig Kammerkonzerte, Vorträge und spannende Podiumsdiskussionen mit Wissenschaftler*innen und Gästen aus aller Welt statt.

Das Veranstaltungsmanagement liegt in den Händen von Anne Krainz. Sie organisiert und betreut die Veranstaltungen und stellt das Jahresprogramm gemeinsam mit den Bewohner*innen und Veranstaltungspartnern zusammen.

Wenn Sie selbst eine Ausstellung im IBZ organisieren, ein Konzert geben oder einen Vortrag über Ihre wissenschaftliche Arbeit halten möchten, sind wir auf Sie gespannt. Bitte schreiben Sie uns an anne.krainz(at)ibz-berlin.de. Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Preview: Blessur d’Amour - Anatomie der Liebe

7. Juni 2018

19:30 Uhr, Saal, Haus D, 4. OG

Chanson Abend
Marie Giroux (Gesang), Jenny Schäuffelen (Klavier und Akkordeon), und Heiko Michels (Gitarre) geben im IBZ eine kleine Preview für ihr aktuelles Konzertprojekt!

Die drei haben sich nichts Geringeres vorgenommen, als dem Geheimnis der Liebe auf den Grund zu gehen und ihre verschiedenen Facetten zu untersuchen und schöpfen dabei aus dem französischen Chansongut von Sardou, Becaud, Aznavour, Ferré und vielen mehr.
Das Versprechen für den Abend: „Egal, welche Fragen Sie in Sachen Liebe haben, bei uns werden Sie vielleicht nicht geheilt, jedoch wird Ihnen wenigstens geholfen. Und da wir keine Packungsbeilage im Gepäck haben, brauchen Sie wegen Risiken und Nebenwirkungen nicht Ihren Arzt oder Apotheker zu fragen... Dafür bürgen wir für Charme, Witz, Stimmen, Klavier, Gitarre, Akkordeon und viel Herzblut ...“

Die Vorlesewesen vom Rüdesheimer Platz

10. Juni 2018

16:00 Uhr, Saal, Haus D 4. OG

LESUNG

... und nächstens wird es Sommer!?

Christiane Fangerau, Doris Machui, Inge Siegel sowie der Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch (liest und moderiert) – auch bekannt als Vorlesewesen – melden sich nach über einjähriger Kreativpause zurück. Im Gepäck haben die (vor-) lesebegeisterten Wilmersdorfer_innen diesmal sommerlich-leichte Gedichte und Geschichten, aber auch Texte, die nachdenklich stimmen. Freuen Sie sich auf einen literarischen Spaziergang, auf dem Ihnen bekannte Autor_innen von gestern und heute begegnen. Genießen Sie ein erfrischendes Bad im Wörtersee, das beschwingt wie ein Glas Wein auf dem Rüdesheimer Platz ... Einfach vorlesewesentlich eben!

2. Clubkonzert - Practically Married

13. Juni 2018

18:00 Uhr, im und um den Club, EG am Haupteingang

Pianist Declan Forde Double Bassist James Banner sind beide aus Großbritannien nach Berlin gekommen und machen seit 2015 nahezu täglich gemeinsam Musik – Practically Married eben. Mit den unterschiedlichsten Musikern sind sie seitdem in der Stadt unterwegs und präsentieren Jazz vom Feinsten – das erwartet Sie auch an diesem Abend im IBZ Berlin!

Filmvorführung „Sertanías“

21. Juni 2018

19:30 Uhr, Saal, Haus D, 4. OG

Film: brasilianisches Portugiesisch mit englischen Untertiteln

Der Dokumentarfilm berichtet von einer kollektiven Wanderung im Juli 2017 durch den Sertão, die Steppenlandschaft Zentralbrasiliens.
Der Sertão um 1900 ist der Schauplatz des wichtigsten brasilianischen Romans des 20. Jahrhunderts, Grande Sertão: Veredas von João Guimarães Rosa (1908-1967).
Anlässlich des 50jährigen Todestags des Schriftstellers wurde von der Fernsehanstalt GloboNews dieser Film gedreht; die Regisseurin ist die Nichte des Autors, Juliana Dametto.
Vorgestellt wird er von Willi Bolle, Professor für Literaturwissenschaft an der Universität São Paulo. Er war im Jahre 1966 von Berlin nach Brasilien gereist, um das Land anhand des Romans Grande Sertão: Veredas zu studieren.
Prof. Dr. Willi Bolle ist seit vielen Jahren Gast im IBZ Berlin, die Filmvorstellung findet im Rahmen seines diesjährigen Aufenthaltes im IBZ statt.

Das deutsche Bandoneon

28. Juni 2018

19:30 Uhr, Saal, Haus D, 4.OG

Eine musikalische Reise von Deutschland bis nach Argentinien.
Geistliche und weltliche Musik für Sopran und Bandoneon.
Daniel Pacitti (Bandoneon)
Anna Hofmann (Sopran)
Das Bandoneon, das durch den argentinischen Tango in der ganzen Welt bekannt geworden ist, ist in Deutschland ansonsten unbekannt, obwohl es hier erfunden und bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts auch sehr geschätzt wurde.
An diesem Abend führen Pacitti und Kaufmann durch eine Palette von Werken, die sich von J.S. Bach über A. Jobim bis A. Piazzolla erstreckt.

Downloads

Das IBZ Programm ist interessant und vielseitig - hier finden sie die Monatsprogramme der Veranstaltungen der letzten 6 Monate zum Download.

Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

Kontaktformular


+49 (30) 82 00 75 86 - 0