Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

info(at)ibz-berlin.de


+49 (30) 82 00 75 86 - 0

Anreise

Vom Flughafen zum IBZ Berlin

Flughafen Tegel (ca. 30 Minuten)
Mit dem Bus 109 oder X9 (Ausschilderung in der Haupthalle) bis S+U-Bahnhof Charlottenburg, dort umsteigen in die U7 Richtung Rudow bis Fehrbelliner Platz, dann umsteigen in die U3 Richtung Krumme Lanke bis Rüdesheimer Platz. Nehmen Sie den Ausgang Wiesbadener Straße und biegen Sie links in die Wiesbadener Straße ein. Vom U-Bahnhof sind es ca. fünf Minuten zum IBZ Berlin.

Flughafen Schönefeld (ca. eine Stunde)
Mit dem Flughafenbus kommen Sie in wenigen Minuten zum Bahnhof Flughafen Schönefeld. Dort nehmen Sie die S-Bahn S45 Richtung Westkreuz und fahren bis Heidelberger Platz. Dort umsteigen in die U3 Richtung Krumme Lanke bis Rüdesheimer Platz. Nehmen Sie den Ausgang Wiesbadener Straße und biegen Sie links in die Wiesbadener Straße ein. Vom U-Bahnhof sind es ca. fünf Minuten zum IBZ Berlin.


Von den zentralen Fernbahnhöfen zum IBZ Berlin

Berlin Hauptbahnhof (ca. 35 Minuten)
In der oberen Bahnsteighalle nehmen Sie die S5, 7 oder S75 bis Zoologischer Garten. Dort umsteigen in die U9, Richtung Rathaus Steglitz, bis Friedrich Wilhelm Platz, Ausgang Wiesbadener Straße. Von dort bringt Sie der Bus 186 bequem zwei Haltestellen weiter, zum Südwestkorso Ecke Laubacher Straße - nach etwa 2 Minuten Fußweg erreichen Sie das IBZ.

Bahnhof Südkreuz (ca. 30 Minuten)
In der Ringbahnhalle nehmen Sie die S41, 45 oder 46 Richtung Westkreuz und fahren bis Heidelberger Platz. Dort umsteigen in die U3 Richtung Krumme Lanke bis Rüdesheimer Platz. Nehmen Sie den Ausgang Wiesbadener Straße und biegen Sie links in die Wiesbadener Straße ein. Vom U-Bahnhof sind es ca. fünf Minuten zum IBZ Berlin.


Mit dem privaten PkW

Auf der Stadtautobahn A 100 erreicht man das IBZ Berlin über die Abfahrt Mecklenburgische Straße. Folgen Sie der Mecklenburgischen Straße bis zur Kreuzung Wiesbadener. Folgen Sie der Wiesbadener Straße bis zum IBZ.

Für alle Fragen zu Ihrer Anreise stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das IBZ Berlin – eingebettet in eine einzigartige Hochschullandschaft


Berlin hat ein enormes Angebot an staatlichen und privaten Hochschulen und Forschungsinstituten und ist mit über 170.000 Studenten einer der europäischen Hotspots in Forschung und Lehre.


A) Freie Universität Berlin

Die meisten unserer Bewohner sind Gäste der Freien Universität Berlin (FU). Vom IBZ Berlin ist es nicht weit zu den Instituten, die meist in Dahlem ihren Sitz haben und gut mit der U-Bahn erreicht werden. Und sogar mit dem Fahrrad ist es nicht weit. Die FU ist die jüngste der Berliner Universitäten und zählt zu den bedeutendsten in Deutschland. Die geisteswissenschaftlichen Studiengänge haben einen ausgezeichneten Ruf in der ganzen Welt.

www.fu-berlin.de

B) Charité

Die Charité, eine der wichtigsten und leistungsfähigsten Universitätskliniken in Europa, ist die gemeinsame medizinische Fakultät der FU und der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Berliner Hochschulmedizin ist mit vielen namhaften Nobelpreisträgern wie Robert Koch oder Emil von Behring verbunden und die Charité zählt auch heute zu den forschungsintensivsten medizinischen Einrichtungen in Europa. Der Campus Benjamin Franklin in Lichterfelde ist gut vier Kilometer vom IBZ Berlin entfernt und mit dem Bus in etwa 20 Minuten zu erreichen. Der Campus Mitte ist eine gute Dreiviertelstunde und der Campus Wedding (Rudolf Virchow) eine halbe Stunde entfernt.

www.charite.de

C) Technische Universität Berlin

Die Technische Universität Berlin (TU) in Charlottenburg zählt zu den ältesten und wichtigsten Technischen Hochschulen in Deutschland. Die Hochschule hat einen guten Ruf in den Natur- und Technikwissenschaften und bietet außerdem ein breites Spektrum an Sozial- und Geisteswissenschaften. Den Campus der TU in Charlottenburg erreichen Sie vom IBZ Berlin mit der U-Bahn in etwa 20 Minuten.

www.tu-berlin.de

D) Humboldt-Universität zu Berlin

Die Humboldt Universität ist die älteste Berliner Universität. Ihr Gründer ist der Bildungsreformer und Sprachwissenschaftler Wilhelm von Humboldt. Die HU zählt heute zu den angesehensten Hochschulen der Welt, an der seit der Gründung zahlreiche berühmte Professor*innen in den Geistes- und Naturwissenschaften sowie der Medizin geforscht und gelehrt haben. Der Campus der HU in Mitte ist eine Dreiviertelstunde entfernt.

Mit über 8.000 Studierenden ist der Campus Adlershof der Humboldt-Universität das Herz von „Berlin Adlershof - Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien“. Die in den Jahren 1998 bis 2003 errichteten Institute für Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik und Psychologie bieten erstklassige Bedingungen in Forschung und Lehre. Der moderne Campus in Adlershof ist ebenfalls in etwa einer Dreiviertelstunde zu erreichen.

www.adlershof.hu-berlin.de
www.hu-berlin.de

E) Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist mit etwa 12.000 Student*innen die größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften. 70 praxisorientierte Studienfächer mit Bachelor-, Master- oder MBA-Abschlüssen in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung werden angeboten. Die HTW verfügt an den beiden Standorten Karlshorst und Wilhelminenhof über eine gut ausgestattete Bibliothek, ein modernes Rechenzentrum und vielfältige Sportangebote.

www.htw-berlin.de

F) Universität der Künste

Die Universität der Künste (UdK) ist eine der größten Kunsthochschulen in Europa. Unter den künstlerischen Hochschulen in Berlin hat sie aufgrund ihrer Größe und der zahllosen Studiengänge in Malerei, Architektur, Design, Musik und Mode eine Sonderstellung. Die meisten Institute der UdK haben ihren Sitz in Charlottenburg und sind vom IBZ Berlin schnell über die U-Bahn zu erreichen.

www.udk-berlin.de

G) Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte

Das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Dahlem ist das Zentrum für die Erforschung der Wechselwirkung zwischen den Wissenschaften und den sie umgebenden Kulturen. Die Forschungsprojekte umfassen mehrere Jahrtausende und reichen von der babylonischen Mathematik bis zur Genetik, von der Naturgeschichte der Renaissance bis zu den Anfängen der Quantenmechanik.

www.mpiwg-berlin.mpg.de

H) Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung liegt in unmittelbarer Nähe zum IBZ Berlin. An dem sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut arbeiten Wissenschaftler*innen – darunter Psycholog*innen, Erziehungswissenschaftler*innen, Soziolog*innen und Mediziner*innen, Historiker*innen und Ökonom*innen – an der Grundlagenforschung zur Entwicklung und Bildung des Menschen, zu Entwicklungs- und Lernprozessen von Schüler*innen und zum Zusammenspiel von Verhalten und Gehirn.

www.mpib-berlin.mpg.de

I) Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

An dem vor über 100 Jahren in Berlin gegründeten und heute in Dahlem beheimateten Institut werden die Eigenschaften von Atomen, Molekülen und Elektronen untersucht. Ziel ist es, das Verhalten dieser Teilchen in chemischen Reaktionen besser zu verstehen. An dem Grundlagenforschungsinstitut haben zahlreiche Nobelpreisträger wie Fritz Haber oder Otto Hahn gearbeitet.

www.fhi-berlin.mpg.de

J) Max-Planck-Institut für molekulare Genetik

Die Mitarbeiter des molekulargenetischen Forschungsinstituts in Dahlem erforschen die Funktion von Genen und deren Rolle in der Entwicklung von der befruchteten Eizelle über den Embryo zum ausgewachsenen Organismus. Im Fokus stehen dabei Gene, die bei Fehlfunktion Krankheiten auslösen können.

www.molgen.mpg.de

Das Rheingauviertel – ein gutes Stück Berlin zum Ausgehen und Shoppen

Shopping Malls, Kaufhäuser und Boutiquen finden sich in der Schlossstraße, einer der wichtigsten und vielfältigsten Einkaufsstraßen Berlins, die vom IBZ mit dem Bus 186 in 10 Minuten erreichbar ist. Für den täglichen Bedarf finden Sie alles direkt vor der Tür: Ob Apotheke, Drogerie, Feinkostladen, Biomarkt, Wochenmarkt, Fachgeschäfte wie Parfümerie oder Weinhandlung, Restaurant oder großer Supermarkt – Sie erreichen alles fußläufig und in einer guten Qualität.

Und wenn Sie tatsächlich einmal nicht fündig werden oder etwas ganz Ausgefallenes aus Ihrer Heimat suchen – es gibt alles in Berlin und wir helfen Ihnen gern, es auch zu finden.

Gartenstadtluft mitten in der Stadt: das IBZ Berlin und seine Nachbarn

Das Besondere am IBZ ist neben seiner Architektur die Lage: Unsere Gäste genießen es, zentral und doch ruhig-bürgerlich zu wohnen, Parks, Cafes und Shops vor der Tür zu haben, schnell in der Uni, in der City West oder in der vielbesuchten Schlossstraße zu sein – und das meist zu Fuß oder sogar mit dem Fahrrad. Das IBZ bietet damit seinen Gästen eine Sicherheit und Wohnqualität, die unter den großen Metropolen der Welt ihresgleichen sucht.

Das IBZ Berlin liegt im Zentrum des Rheinischen Viertels, oft auch Rheingauviertel genannt. Das Gartenstadtquartier, seit seiner Entstehung zwischen 1911 und 1915 eines der vornehmsten in Berlin, ist von ruhigen Straßen, elegant angelegten und großzügigen Plätzen und von einer zeitlos modernen Bebauung geprägt, die an den Reformwohnungsbau, an englische Landhäuser und mal auch an den Expressionismus und an die neue Sachlichkeit erinnert.


Rüdesheimer Strasse By JOSHUA HAMMER


Mit dem Fahrrad zur Uni

Das Rheinische Viertel ist hervorragend an den Nahverkehr angebunden: Der U-Bahnhof Rüdesheimer Platz liegt direkt vor der Tür. Mit der U-Bahn sind die Gäste des IBZ in fünf Minuten auf dem Campus der Freien Universität in Dahlem (U-Bahnhof Thielplatz oder Dahlem-Dorf). Mit dem Fahrrad dauert es kaum länger und der Weg führt über ruhige Straßen und Wege vorbei an der Domäne Dahlem, einem Freilandmuseum für ökologische Landwirtschaft.

Und nicht zu vergessen: Der Botanische Garten in Lichterfelde, einer der schönsten und artenreichsten der Welt, ist vom IBZ zu Fuß in einer guten Viertelstunde erreicht. Das einzigartige Gartendenkmal ist in eine sanft-hügelige Parklandschaft eingebettet. Allein die Tropen- und Gewächshäuser sind ein architektonisches Juwel.


Berlins City West ist gleich um die Ecke

Vom IBZ Berlin ist die City West mit dem Kurfürstendamm, dem Breitscheidplatz und der Tauentzienstraße ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt. Die U-Bahn braucht kaum mehr als zehn Minuten. In die City Ost vom Potsdamer Platz über Friedrichstraße, Unter den Linden bis zum Alexanderplatz kommen Gäste mit der U- und S-Bahn in etwa 20 bis 25 Minuten.


Weinfest am Rheingauer Weinbrunnen

Den Mittelpunkt des Viertels bildet der Rüdesheimer Platz, ein idyllischer, mit Blumenrabatten und herrlichem Brunnen geschmückter Platz – im Sommer Heimat des Rheingauer Weinbrunnens, einem urbanen Straßenfest mit Weinausschank aus dem Rheingau. Bis heute finden sich im Viertel viele kleine Geschäfte, Cafés Restaurants und ein kleiner Wochenmarkt. Direkter Nachbar des Rheinischen Viertels ist das östlich gelegene Friedenau – ein ebenfalls beliebtes, zentral gelegenes und bürgerlich-gediegenes Viertel mit hohem Denkmalbestand und beispiellos urbaner Wohnqualität.

Vom IBZ-Berlin auch nur einen Spaziergang entfernt liegt außerdem der bei den Anwohner*innen beliebte Volkspark Wilmersdorf, ein großstädtischer Park, der zum Radeln, Joggen und Walken einlädt. Zahlreiche Spielplätze, Sportanlagen für Boccia, Basketball, Tennis, Tischtennis und Minigolf, Kioske und Lokale laden außerdem die Parkgäste ein.


Kontakt
Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen erhalten? Dann kontaktieren Sie uns einfach!

IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft e.V.
Wiesbadener Straße 18
14197 Berlin

Kontaktformular


+49 (30) 82 00 75 86 - 0